Aktuell

 

Info vom 07.7.2016

Eine gefragte Adresse: Zweites Mehrfamilienhaus mit Eigentumswohnungen im Bau

Neue Wohnadresse longlife Wohnpark in Nettetal entwickelt sich erfreulich schnell.

 

Das erste Mehrfamilienhaus mit Mietwohnungen ist bereits komplett vermietet, die Parkgarage für das zweite mit Eigentumswohnungen schon ausgehoben, ein guter Teil der Wohnungen mit zeitgemäß durchdachten Raum-Zuschnitten, modernster Energietechnik und hochwertigen Ausstattungsdetails bereits verkauft. Eine zügige Umsetzung der ersten Phase zeichnet sich ab. In Kürze wird mit der Anlage der Grünflächen, gegenüber, mit dem Bau des ersten Einfamilienhauses begonnen. Das kleine, aber feine Wohngebiet hat Potential, denn hier, in unmittelbarer Ortsrandlage, gibt es zwar noch einige Optionen auf Einfamilienhäuser von der Doppelhaushälfte bis zum Mehrgenerationenhaus, aber die Gesamtzahl an Einheiten ist überschaubar. Nicht mehr als 50 – 60 sollen es am Ende werden, im Mix aus Mietwohnungen, Eigentumswohnungen und ca. 14 -16 Wohnhäusern, gestalterisch aus einem Guss und in klarer Handschrift des Architekten und Städteplaners Dr.-Ing. Burkhard Schrammen, der aktuell auch die Roermonder Höfe in Mönchengladbach entwickelt.

 

Bewusst setzt das Konzept auf Heterogenität und das Nebeneinander unterschiedlicher Wohn- und Lebensformen. Single, Paar, Kinder, Eltern, Familie, Alter: Jede Lebensphase hat ihre eigenen Notwendigkeiten und Ansprüche und erfordert passende Rahmenbedingungen. Im longlife Wohnpark sind die Möglichkeiten – über den Generationenwechsel hinaus – voraus- und zusammengedacht. Das macht die Immobilien nicht nur attraktiv als Wohnadresse, sondern auch als Kapitalanlage und Investition in die eigene Zukunft.

 

Wollen Sie mehr wissen oder einen Ortsbesichtigungstermin vereinbaren, dann nutzen Sie hierzu unser Anfrageformular unter Kontakt.

von Aministrator Longlife-Wohnpark

Zurück