Aktuell

 

Info vom 30.06.2020

"Tag der Architektur” 2020 – mehr als ein Wochenende: longlife Wohnpark wieder dabei und immer einen Besuch wert.

Wo sich Geschichte und Gegenwart verbinden

Auch wenn in diesem Jahr die Möglichkeiten, Architektur zu besichtigen, deutlich eingeschränkt waren – der "Tag der Architektur" hat gerade in diesen besonderen Zeiten Symbolkraft.

Tag der Architektur 2020

Unter dem bundesweiten Titel "Ressource Architektur” und mit dem 25. Jubiläum des "Tages der Architektur" in NRW lag die Betonung auf der Verbindung von Bestandgebäuden mit neuen, nachhaltigen Architekturkonzepten: Umnutzung, Sanierung, Modernisierung – unter Einbeziehung der Geschichte. Im longlife Wohnpark ist es die Geschichte des Strukturwandels, der Veränderung und Neuerfindung. Wo einst hochwertige textile Bodenbeläge gefertigt wurden, ist eine schöne neue Wohnadresse entstanden, die immer für einen inspirierenden architektonischen Abstecher gut ist.

Während die Arbeiten an den Neubauten nahezu abgeschlossen sind, wird im historischen Backsteinbau an der Niedieckstraße noch eifrig gearbeitet. Hier sind Sensibilität, Know-how und Flexibilität gefragt, denn die Verbindung von historischer Bausubstanz mit modernen Wohnansprüchen ist in energetischer, funktionaler und ästhetischer Hinsicht eine echte Herausforderung. Schon jetzt ist aber absehbar, dass jeder Tag, an dem noch einmal neu oder anders nachgedacht werden musste, eine lohnende Investition in die Architektur- und Wohnqualität war.

Die 11 loftartigen Mietwohnungen, zum Teil mit sichtbaren Tragwerkskonstruktionen, überwiegend mit Balkon ausgestattet und in verschiedenen, klug durchdachten Zuschnitten, erfreuen sich großer Nachfrage. Fertigstellung: 4. Quartal 2020. Besichtigungen sind bereits jetzt nach Vereinbarung möglich. Weitere Informationen hier...

von Aministrator Longlife-Wohnpark

Zurück